Achtung Phonak Gehörschutz jetzt auch in “Lüttmann Blau” erhältlich

Professioneller Gehörschutz für die Lebensmittelindustrie

Spezifische Anforderungen

In der Lebensmittelindustrie sind spezifische Vorgaben und höchste hygienische Ansprüche Standard. In diesen Arbeitsumgebungen sind die Anforderungen an das Produkt durch äussere Einflüsse meist höher, beispielsweise durch hohe Luftfeuchtigkeit und Hitze. Auch muss bei Verlustdes Gehörschutzes die rasche Wiederauffindbarkeit garantiert sein, weshalb die Phonak eShells (Otoplastiken) in der für diesen Industriebereich üblichen blauen Farbe hergestellt werden. Der Einbau einer kleinen Metallkugel garantiert zusätzlich die Detektierbarkeit der Ohrschalen. Bei der blauen Kordel sorgt der Kordelclip für die sichere Wiederauffindbarkeit bei einem Verlust.

Individuell, robust und modular

Die Phonak eShells sind individuell hergestellte, exakt an die Ohrform angepasste Hörschutz-Schalen (Otoplastiken) aus äusserst strapazierfähigem klinischem Nylon. Die eShells werden mit Hilfe von Laserscanner- und selektiver Lasersinter-Technologie (SLS) hergestellt und sitzen bequem im Ohr. Sie sind dadurch sehr hautfreundlich (kein Schwitzen, Jucken oder Anhaften), beständig gegen viele chemische Stoffe, mechanisch stabil und unkompliziert zu reinigen  (z.B. auch in der Waschmaschine). Phonak bietet Ihnen die bestmögliche, lärmspezifische Gehörschutzlösung für jede Situation. Der Gehörschutz ist modular erweiterbar mit vielseitigen Kommunikationslösungen, um auch in lauten  Arbeitsumgebungen eine klare und sichere Kommunikation zu gewährleisten.

Rasche Überprüfbarkeit

Um zu gewährleisten, dass der individuelle Gehörschutz die gesetzlichen Vorschriften erfüllt und die angestrebte Schutzwirkung erreicht, müssen die Otoplastiken korrekt sitzen. Dies wird durch eine regelmäßige Funktionskontrolle der Otoplastiken garantiert. Dafür hat Phonak eigens den SafetyMeter entwickelt. Der professionelle Gehörtschutztest überprüft rasch und zuverlässig die Dichtigkeit der Ohrschalen. Die Benutzer und Arbeitgeber haben somit die Sicherheit, dass sie bei ihren Einsätzen in lärmiger Umgebung richtig geschützt sind. Alle Produkte wurden getestet und entsprechend der Europäischen Norm EN352 CE zertifiziert. Dies für eine garantierte Schutzwirkung und die Erfüllung der Technischen Regeln zur Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (TRLV Lärm) der BAuA und der Präventionsleitlinie „Gehörschutz-Otoplastiken“ der DGUV.

 

Lärm ist gefährlich

Wenn Ohren einem Lärmpegel von 100 dB (Dezibel) ausgesetzt sind – wie etwa dem Lärm einer Kettensäge oder eines MP3- Players auf voller Lautstärke – wird ihr Innenohr verletzt; auch bei einer kurzen Belastungszeit von nur 15 Minuten.  In einer lauten Umgebung, über mehrere Stunden ohne Schutz zu arbeiten, ist noch viel riskanter. Das Problem liegt darin, dass die mikroskopisch kleinen Haarzellen nicht mehr nachwachsen, wenn sie erst einmal zerstört sind. Diese wichtigen winzigen Haare können durch keine medizinische Hilfe künstlich wieder hergestellt werden. Die Konsequenz davon ist beispielsweise ein permanenter Hörverlust und/oder ein höchst frustrierendes Klingeln in den
Ohren (Tinitus). Die negativen Auswirkungen hören damit noch nicht auf: Zusätzlich zum reduzierten Hörvermögen, kommen noch weitere Faktoren hinzu, wenn Sie sich Lärm aussetzen:

  • ƒƒ Stress und Nervosität
  •  Schwächung der Konzentration und der Schlafqualität
  • ƒƒ Leistungsabfall und Abbau der Produktivität
  • ƒƒ zunehmendes Arbeitsunfallrisiko
  • ƒƒ Kommunikationsprobleme
  • ƒƒ das Gefühl der Isolation
  • ƒƒ erhöhte medizinische Kosten.

Sorgen Sie deshalb vor.