Macht Mi(n)t Tag im Berufskolleg Rheine

Am 12.04.2018 fand der jährliche Macht-Mi(n)t-Tag im Berufskolleg Rheine statt,

eine Initiative der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine und des Berufskollegs Rheine. An diesem Tag werden mehrere Hundert Schüler aus Rheine und Umgebung der 9.Klassen  mit Bussen dort hingebracht, um sich über sämtliche Ausbildungsfelder in den technischen Bereichen zu informieren. 19 Firmen bzw. Aussteller aus der hiesigen Industrie präsentierten Ihre Unternehmen in Form eines aktiven Messestandes. Das Motto Macht Mi(n)t steht ganz im Zeichen der Aktivität, das heisst, dass alle Schüler an dem Tag die Möglichkeit haben, selber aktiv etwas auszuprobieren und dann im Anschluß auch mitzunehmen.

Die Fa. Lüttmann hatte in diesem Jahr die Idee, dass die Schüler sich das Spiel „Der heiße Draht“ selber bauen konnten. Dazu war schon etwas handwerkliches Geschick gefordert und man merkte schnell, wem das locker von der Hand ging oder wer sich schwer damit tat.

Aber eben dazu ist dieser Tag ja da, damit man Talente und Begabungen erkennt und die Schüler sich schon früh darum kümmern können, was sie einmal werden wollen. Denn: Handwerk hat nach wie vor goldenen Boden.

Die Suche nach Auszubildenden gestaltet sich immer schwieriger, da der Trend eindeutig zum Studium geht. Nur ohne Handwerker geht es nicht. Diese Feststellung zieht sich auch für andere Ausbildungsfelder durch, z.B. dem Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau oder der Fachkraft für Lager/Logistik: Am Ende eines auch noch so hoch technisierten Prozesses steht immer noch der Mensch. Und genau aus diesem Grunde müssen Nachwuchskräfte herangezogen werden, um diesen Bedarf abzudecken.

Abgerundet wurde der Macht Mi(n)t Tag in diesem Jahr durch eine neue Idee der Organisatoren: Und zwar gab es für die Klassen eine digitale Schnitzeljagd, bei der Klassenpreise ausgelobt wurden. Dazu konnten die Schüler vor den jeweiligen Klassenräumen sogenannte QR-Codes mit ihrem Smartphone einscannen und sogleich öffnete sich ein Fragebogen, bei dem es darum ging, zu jeder Firma 3 Fragen zu beantworten nach dem Multiple- Choice- Verfahren. Die Schüler mussten sich somit mit den Firmen und mit deren homepages intensiv auseinandersetzen, um die Fragen beantworten zu können.

Insgesamt war es somit für die Schüler und auch für die Firmen interessanter, da man mit den Schülern tiefer ins Gespräch kam. Auf die Frage nach dem Berufswunsch bekamen wir sehr oft Schulterzucken, was darauf schließen lässt, dass viele Schüler sich noch nicht mit der Berufswahl bzw. Ausrichtung ihres weiteren Lebens beschäftigt haben.

Und eben dazu ist dieser Tag da, um die Fragen zu beantworten, bei Unsicherheiten zu helfen und durch die praktischen Übungen die technischen und kaufmännischen Berufe den Schülern näher zu bringen.

Wir freuen uns gemeinsam auf die Ausbildungsmesse in der Stadthalle Rheine am 14.+15.06.2018.

Denn dort stellen wir neben 90 anderen Firmen auch seit Jahren aus, um auf die Wichtigkeit der Ausbildung aufmerksam zu machen. Und was könnte da besser sein, wenn zukünftige Azubis unseren Azubis live und Auge in Auge die nötigen Fragen stellen, die ihnen vielleicht für den richtigen Schritt ins Leben weiterhelfen. Wir sind gespannt darauf und freuen uns.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle Mitwirkenden der Firma Lüttmann und für die tolle Organisation an die EWG und das Berufskolleg Rheine.